Lehrveranstaltungen Wintersemester 2011/12

Peter beim Graben: Dynamische Systeme und neuronale Netzwerk-Modelle in der Psycholinguistik (5220159)

Während in der computationellen Psycholinguistik symbolische Methoden aus der Informatik und der künstlichen Intelligenz eingesetzt werden, um Sprachproduktion, Sprachverarbeitung und Spracherwerb zu modellieren, geht es in der computationellen Neurowissenschaft um die Implementierung dieser Modelle in neuronalen Netzwerken und damit letztlich um die Frage, wie das menschliche Gehirn als dynamisches System symbolische Prozesse verwirklicht. Im Seminar sollen sowohl klassische Texte der konnektionistischen Psycholinguistik als auch neuere Arbeiten dazu besprochen werden. Das Gebiet ist technisch sehr anspruchsvoll und die benötigten mathematischen Hilfsmittel aus der linearen Algebra und Analysis (Vektoren und Differenzialgleichungen) sollen in der Seminardiskussion gemeinsam erarbeitet werden.

Einführende Literatur:

Smolensky, P. & Legendre, G. (2006). The Harmonic Mind. From Neural Computation to Optimality-Theoretic Grammar. MIT Press. Vol.1: Cognitive Architecture.

AGNES-Link: https://agnes.hu-berlin.de/lupo/rds?state=verpublish&status=init&vmfile=no&publishid=43393&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung

Moodle-Link: http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=18560&edit=0&sesskey=BPdaSVS6da

Zeit: Mittwochs, 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort: 3.102 Dorotheenstraße 24 (DOR 24)

Seminarplan